AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Hundesalons und Shops 

„Bunter Hund“  Hundesalon & Shop, Inh. Svenja Stefanidou, 

Herzogstraße 55, 40215 Düsseldorf.

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Kunde und Bunter Hund Hundesalon & Shop. Sie betreffen alle Leistungen, Angebote und den Verkauf von Produkten im Ladenlokal sowie im Online-Shop, sofern nicht etwas anderes schriftlich vereinbart wurde. 

 

LEISTUNGEN

Alle Pflegebehandlungen an Hunden und Katzen von Bunter Hund werden nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und nach den fachlichen Qualitätsgrundsätzen ausgeführt. Im Mittelpunkt der Maßnahmen stehen die Gesunderhaltung des Tieres und die Beachtung des Tierschutzes.

 

Grundsätzlich behält sich Bunter Hund vor, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen; ihre Ausführung liegt im pflichtgemäßen Ermessen der Geschäftsinhaberin. 

 

Zur Ausführung der Pflegebehandlung vereinbart Bunter Hund mit den Kunden Termine. Sollte der Kunde verhindert sein, verpflichtet er sich, den Termin mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abzusagen, sodass der Termin neu vergeben werden kann. Wird ein Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt, behält sich Bunter Hund vor, eine Ausfallentschädigung in Höhe von 30 Euro zu berechnen. Sollte die vereinbarte Leistung durch Verschulden des Kunden aus Zeitmangel nicht komplett ausgeführt werden können, ist Bunter Hund ebenfalls berechtigt eine solche Ausfallgebühr zu erheben.

 

 

PREISE UND BEZAHLUNG

Sofern zwischen Bunter Hund und dem Kunden nichts anderes vereinbart ist, gelten die Preise, die im Ladenlokal in der Preisliste ausgelegt sind. Sie gelten ausschließlich für gepflegte, filzfreie Hunde in der durchschnittlichen Größe der angegebenen Rasse.

 

Der Leistungsumfang wird vor Beginn der Behandlung mit dem Kunden mit Hilfe der Preisliste und unter Begutachtung des Pflegezustandes des Hundes vereinbart. Mehrkosten, die während der Durchführung des Auftrags entstehen, bedürfen nicht der gesonderten Zustimmung des Kunden, sondern gelten als vereinbart, sofern sie eine Höhe von € 40,- im Vergleich zum ursprünglich vereinbarten Preis nicht übersteigen.

 

Zu den gesondert entstehenden oder separat zu beauftragenden Leistungen gehören das Entfilzen des Hundes mit dazu ggf. erforderlichen Pflegeprodukten und auch die Parasitenbehandlung bei Flohbefall. 

 

Eine Säuberungspauschale für Arbeitsmaterialien und Räumlichkeiten in Höhe von 35 Euro wird fällig, wenn der Hund Symptome aufweist, die eine Ansteckungsgefahr vermuten lassen (z. B. Flöhe, eitrige Wunden, Durchfall, Milbenbefall etc.).

 

Bunter Hund ist berechtigt nennenswerte Zeitverzögerungen durch Unruhe des Hundes oder durch Störungen des Besitzers als Mehraufwand in Rechnung zu stellen.

 

Die Bezahlung der Behandlung  und ggf. der Artikel aus dem Ladenlokal ist bei Abholung des Tieres bzw. gegen Warenübergabe sofort bar oder mit EC Karte fällig. Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Eine Pflegebehandlung auf Rechnung wird grundsätzlich ausgeschlossen.

 

HAFTUNG

Der Tierhalter versichert, dass es mit dem/den zu betreuenden Tier(en) bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die in einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten.

 

Mit Auftragserteilung versichert der Kunde, dass eine gültige Hundehaftpflichtversicherung für den Hund besteht. Ebenso bestätigt er, dass der Hund einen gültigen Impfschutz besitzt.

 

Sollte eine Hundehaftpflichtversicherung nicht vorhanden sein, haftet der Halter privat für alle eventuellen Schäden, die durch den Hund verursacht werden. In dem Fall der Nichtversicherung behält sich Bunter Hund nach eigenem Ermessen vor Aufträge abzulehnen.

 

Sollte der Hund im Betreuungszeitraum erkranken oder sich verletzen, wird versucht, den jeweils betreuenden Tierarzt einzuschalten. Sollte dieser nicht erreichbar sein, behält sich Bunter Hund vor einen anderen Tierarzt bzw. eine Tierklinik aufzusuchen. Die hierfür anfallenden Kosten sind ausschließlich vom Tierhalter zu tragen.

 

Bunter Hund haftet nicht für Schäden oder Krankheiten, die der Hund während der Behandlungszeit erleidet, außer wenn Bunter Hund die Schäden oder Krankheiten selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat. Die Haftung von Bunter Hund beschränkt sich daher auf vorsätzliche und grobe Fahrlässigkeit. Bunter Hund haftet ausschließlich bei bewiesener Haftung im Rahmen einer bestehenden Betriebs-Haftpflichtversicherung.

 

Bunter Hund haftet nicht für Schäden durch höhere Gewalt und nicht, wenn der Hund trotz Vorsichtsmaßnahmen während der Behandlungszeit auf die Straße entflieht und dadurch ein Schaden entsteht. Der Kunde verpflichtet sich Unverträglichkeiten des Hundes vor der Behandlung anzugeben. Bunter Hund haftet daher nicht, wenn Schäden durch Unverträglichkeiten von Pflegeprodukten entstehen, die der Kunde zuvor nicht angegeben hat. Außerdem kann Bunter Hund nicht haftbar gemacht werden, wenn der Hund zu stark verfilzt oder zu unruhig ist, sodass er während der Behandlung trotz aller Vorsichtsmaßnahmen verletzt wird.

 

Der Kunde verpflichtet sich den Hund unmittelbar nach der Behandlung auf etwaige Behandlungsmängel zu untersuchen. Stellt er einen Mangel fest, ist dieser unverzüglich mitzuteilen. Bunter Hund hat dann das Recht zur sofortigen Nachbesserung. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.

 

Wird ein Mangel festgestellt, den Bunter Hund zu verantworten hat und kann dieser nicht umgehend korrigiert werden, ist Bunter Hund zu zwei Nachbesserungen nach entsprechender Terminvereinbarung berechtigt, bevor Ersatzleistungen oder Zusatzkosten vom Kunden geltend gemacht werden können.

 

DATENSCHUTZ 

Der Kunde verpflichtet sich alle Daten, die für die professionelle Durchführung der Behandlung des Tieres notwendig sind, an den Salon zu geben. Bunter Hund speichert die Daten digital oder analog in einer Kundenkartei.

Diese von Bunter Hund angelegte analoge oder digitale Karteikarte mit kundespezifischen Daten wird vertraulich im Sinne der Datenschutzbestimmungen behandelt. Dazu zählt, dass die erhobenen Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung gespeichert und verwendet und nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

GERICHTSSTAND

Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche, die im Zusammenhang mit dem Auftrag des Kunden geltend gemacht werden, ist ausschließlicher Gerichtsstand das Landgericht Düsseldorf.